Die Kolloquien des Konstanzer Arbeitskreises dienen Kolleginnen und Kollegen sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern als Plattform, um ihre Projekte einem erweiterten Publikum vorzustellen und ihre Methoden, Ansätze und Ergebnisse zu diskutieren.

Organisiert werden das Südwestdeutsch/Schweizerische Kolloquium von den Universitäten Bern, Freiburg i. Br., Konstanz und Zürich, das Hessisch/Mittelrheinische Kolloquium von den Universitäten von Darmstadt, Gießen, Kassel, Mainz und Marburg.


Berichte und weitere Unterlagen

Südwestdeutsch/Schweizerisches Kolloquium

Hessisch/Mittelrheinisches Kolloquium